bOJA-Fachtagung offene Jugendarbeit

  • Drucken

Von 19. bis 21. November findet die 11. bundesweite Fachtagung Offene Jugendarbeit zum Thema Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft in Wien statt.

In einer zunehmend digital geprägten Gesellschaft gilt es die Teilhabe und Handlungsmöglichkeiten von Jugendlichen umfassend zu stärken.
Der Begriff „digitale Jugendarbeit“ steht nicht nur für den Einsatz von digitalen Medien in der Jugendarbeit, sondern insbesondere auch für die kritische Reflexion dieser Gesellschaft. Digitale Jugendarbeit umschließt daher alle Bereiche der Jugendarbeit, unterstützt ihre Ziele und trennt nicht zwischen On- und Offline-Angeboten, denn Digitalisierung ist auf vielfältige Art und Weise in den Alltag und die kulturellen Praxen von Jugendlichen verwoben.
Welche Bedeutung diese Digitalisierung für Offene Jugendarbeit hat, soll in der Fachtagung Offener Jugendarbeit veranschaulicht und diskutiert werden. Die knapp 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein umfangreiches Angebot an spannenden Inputs, Workshops und Möglichkeiten sich aktiv und spielerisch mit der Thematik auseinander zu setzen.
Auch für Vernetzung wird es ausreichend Platz geben – digital und ganz analog!